Danke KasimirKK!

WICHTIGER HINWEIS
Wie am 01.07.2022 bereits über unser Forum und Socialmedia Kanälen angekündigt, befindet sich das TheLotus Network seit dem 15.07.2022, 23:59 Uhr für unbestimmte Zeit in Wartungsarbeiten. Alle Premium-Ränge werden während der Wartungsarbeiten selbstverständlich pausiert. Bereits gekaufte Ränge werden NICHT erstattet! Weitere Informationen findet ihr hier: Zur News

Vielen Dank für euer Verständnis!
  • Hey,


    diese Nachricht soll vor allem an Kasimir gehen.

    Ich möchte einfach mal mein Lob an diesen Supporter aussprechen.

    Wenn ich eine Frage oder ein Problem habe wende ich mich in letzter zeit meistens an Ihn, weil mir aufgefallen ist, dass er sich Mühe und Zeit für einen gibt.

    Das ist sehr angenehm, wodurch man sich immer gut beraten fühlt.

    Er ist mir aufgefallen, weil es auch Supporter gibt, bei denen man merkt, dass es etwas an Kenntnissen und an Lust fehlt.

    Als Antwort bekommt man meistens nur einen Satz und der besteht darin, dass man sich ans Forum wenden soll. Was mich besonders nervt ist, wenn Supporter nicht einmal ihre DM`s offen haben.
    Doch dem ist nicht so bei KasimirKK - Er ist trotz seines Supporter-Rangs auf dem Boden geblieben und man kann sich auf einer Wellenlänge unterhalten.
    Er nimmt sich Zeit für dein Anliegen und wimmelt dich nicht sofort wieder mit einem Satz ab.
    Ich habe auch das Gefühl, dass er die nötigen Kompetenzen mit sich bringt. Falls Ihr support braucht - am besten an KasimirKK wenden.


    kompetent, freundlich, hilfsbereit und schnell.



    LG.: syymon

  • oxids

    Approved the thread.
  • Hey,


    ich finde es lobenswert, dass du dir die Mühe machst ein Lob zu verfassen, auch wenn ich denke, dass es eine private Nachricht im Forum auch getan hätte, denn wie ich das sehe ist deine Sicht auf die Dinge subjektiver und nicht objektiver Natur sind und deine Argumentationsweise weshalb KasimirKK ein guter Supporter sein soll auch nicht unbedingt schlüssig an gewissen Stellen. Das fängt bereits beim ersten Satz an.

    Hey,


    diese Nachricht soll vor allem an Kasimir gehen.

    An wen denn sonst noch? Der Titel heißt doch „Danke KasimirKK!“. Na ja, lassen wir das mal so stehen..

    Wenn ich eine Frage oder ein Problem habe wende ich mich in letzter zeit meistens an Ihn, weil mir aufgefallen ist, dass er sich Mühe und Zeit für einen gibt.

    Das ist sehr angenehm, wodurch man sich immer gut beraten fühlt.

    So ergeht es mir bei jedem anderen Supporter, der jetzt noch Teil des Lotus Teams ist auch. Jeder hat mich bestmöglich unterstützt und während Situationen in denen Hilfe nötig war geholfen. Bei KasimirKK war das allerdings nicht so. Diesen habe ich schon mehrmals im Chat angeschrieben/markiert, im VoiceChat angesprochen usw. allerdings keine Reaktion, was mich oft gewundert hat, da er als einer der wenigen Teamler oft bis tief in die Nacht auf dem Teamspeak ist. Per msg kann ich ihn auch nicht anschreiben, weil er mich blockiert hat.

    Er ist mir aufgefallen, weil es auch Supporter gibt, bei denen man merkt, dass es etwas an Kenntnissen und an Lust fehlt.

    Als Antwort bekommt man meistens nur einen Satz und der besteht darin, dass man sich ans Forum wenden soll. Was mich besonders nervt ist, wenn Supporter nicht einmal ihre DM`s offen haben.

    Uns, also ich und andere, die ich gefragt habe, haben noch nie von sowas gehört. Um das ganze besser nachzuvollziehen zu können wären Beispiele zu Supporten hilfreich aus meiner Sicht. Bislang sehe ich hier nur ein unbelegtes Argument was KasimirKK in seiner „guten Arbeit“ hervorheben soll und gleichermaßen Leute in ein schlechtes Licht rückt, die nicht wissen, dass sie gemeint sind, weil diese nicht genau wissen ob diese jetzt gemeint sind, weil du niemanden erwähnst du diesen nicht die Möglichkeit gibst etwas an ihrem Verhalten was du diesen vorwirfst zu ändern.

    Ich habe auch das Gefühl, dass er die nötigen Kompetenzen mit sich bringt. Falls Ihr support braucht - am besten an KasimirKK wenden.


    kompetent, freundlich, hilfsbereit und schnell.

    Ich würde mich jetzt gerne zu den Punkten kompetent, hilfsbereit und insbesondere zum Punkt freundlich äußern, allerdings hätte das für mich Konsequenzen, auch wenn ich mich ausschließlich auf belegbare Fakten beziehe/beziehen würde. Dabei reden wir bereits über relevante Straftatbestände.



    Abschließend möchte ich noch sagen, dass jeder sich immer eine eigene Meinung bilden sollte. Mehr möchte ich auch nicht schreiben. Das würde sicher den Rahmen sprengen. VG und euch einen schönen Mittwoch!

  • Wenn ich in der Kategorie "Lob, Kritik & Verbesserungsvorschläge" bin, kann ich auch ein Lob schreiben.

    Was ich darin geschrieben habe, war ausschließlich meine Meinung und hatte nichts mit einer Argumentation zu tun.

    Mach daraus keine Diskussion. Es war nur eine nette Geste, die nicht darauf aufgebaut war mit Fakten irgendwelche Kriterien zu belegen.


    Also um deine Worte nochmal aufgreifen zu dürfen: "Für die Zukunft: Ein Like oder ein Dislike hätte es auch getan. "

  • Schönen guten Tag


    Da hier bereits öffentlich zu KasimirKKs Arbeit Stellung genommen wurde, schließe ich mich dem an.
    Der IngameSupport ist sachlich und er erkundigt sich bei Fragen (etwas umständlich) bei kundigen Teammitgliedern intern.
    Zu den IngameBanns kann ich leider nichts sagen.

    Ansonsten erscheint er mir im Chat gerne mal (bannbare) Nachrichten zu überlesen und bei anderen Personen dann doch auf biegen und brechen eine harmlose Nachricht als bannbar zu definieren, nur um Personen zu bannen. Darunter auch ich. Nur ungerne lasse ich einen Bann im DC auf mir sitzen, erst recht, wenn bestimmte User frauenfeindlich schreiben und ich als Frau bei der ersten Nachricht gebannt werde, wohingegen die unreifen Jungs vollkommen straffrei bleiben. Bei dem Entbannungsantrag keine 20 Minuten später, war jener Supporter schon nicht mehr aktiv oder an meinem Bann interessiert. Da mann auch nur ungerne alleine auf Kritik an der eigenen Arbeit antwortet, hat mann ein höheres Teammitglied eingeschaltet, damit mann nicht alleine da steht. Auch bei dem hohen Teammitglied konnte frau gut sehen, wie mann Frauenfeindlichkeit und Kontext ausblendet, damit mann nicht bannen muss. Bis heute wurde der Bann nicht als Fehlbann definiert.


    Ich erlaube jedem Teammitglied, Informationen über meine Banngründe weiterzugeben (natürlich ohne IDs oder ähnlichem).


    LG Wabeii

  • Bis heute wurde der Bann nicht als Fehlbann definiert.

    Dein eintägiger Mute wäre nicht vorzeitig aufgehoben worden, hätten wir den Bann nicht als fehlerhaft eingestuft. Deine Aussage wurde, wie auch unter dem Entbannungsantrag geschrieben, durch die Moderation anders verstanden, als du es scheinbar gemeint hast. Deine Erklärung im Entbannungsantrag hat dann aber für Klarheit gesorgt, weshalb du noch am gleichen Abend entmuted wurdest.


    Nur ungerne lasse ich einen Bann im DC auf mir sitzen, erst recht, wenn bestimmte User frauenfeindlich schreiben und ich als Frau bei der ersten Nachricht gebannt werde, wohingegen die unreifen Jungs vollkommen straffrei bleiben. [...] Auch bei dem hohen Teammitglied konnte frau gut sehen, wie mann Frauenfeindlichkeit und Kontext ausblendet, damit mann nicht bannen muss. Bis heute wurde der Bann nicht als Fehlbann definiert.

    Frauenfeindlichkeit wird bei uns nicht toleriert und entsprechend geahndet. Die initiale Aussage des Users war unangebracht, jedoch war sie nicht direkt beleidigend, sollte offensichtlich niemanden angreifen und war sein erstes Vergehen in diese Richtung, weshalb die Strafe nur aus der Löschung der Nachricht bestand. Zukünftige Vergehen des Users werden selbstverständlich härtere Strafen mit sich ziehen. Sämtliche folgenden Aussagen haben sich über den Stereotypen, den die Person vermittelt hat, durch überspitzte Reaktionen darauf lustig gemacht. Diese Aussagen kann man nur frauenfeindlich nennen, indem der Kontext bewusst ignoriert wird, genau das Verhalten, welches du uns hier vorwirfst.


    Insgesamt frage ich mich, warum du durch deinen Text implizierst, dass wir als Team frauenfeindlich wären. Hast du konkrete Beispiele, in welchen eine Person aufgrund ihres Geschlechts benachteiligt wurde?


    MfG

  • oxids

    Closed the thread.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!